Geschäftsmodelle bei veränderter Nachfrage

Der Absatz von Produkten und Dienstleistungen ist schwieriger geworden. Staatliche Regulierung verhindert, dass Kunden Produkte und Dienstleistungen nachfragen können. 

Nachfragerückgang Unsicherheit

Bedroht eine Krise die wirtschaftliche Stabilität, sind auch Konsumenten verunsichert und die Nachfrage geht zurück.

Nachfragerückgang
fehlende Vertriebskanäle

Fallen wichtige Vertriebskanäle weg, kann der Kunde nur schwer erreicht und die Nachfrage somit nicht bedient werden. Es gilt kreative Lösungen zu finden, um den Kunden zu erreichen.

Veränderung
Kundenbedürfnisse

Veränderte Kundenbedürfnisse beeinflussen die Nachfrage. Während die Nachfrage nach bestimmten Produkten ungewöhnlich hoch sein kann, kann sie für andere Produkte ganz wegbrechen. Es gilt die Kundebedürfnisse zu verstehen und zu adressieren.

Verringerte 
Kaufkraft

Trifft die Krise nach den Unternehmen auch die Arbeitnehmer, so sinkt die Kaufkraft von Privatpersonen. Die Bedürfnisse der Kunden bleiben jedoch bestehen. Es gilt die Bedürfnisse auf eine alternative Weise adressiert werden.